Border Terrier

Unser Dreamteam:

Hanna, Hillary & Lester

Heuer wollen wir wieder mit der Zucht beginnen. (2015)

Die Zucht haben wir in 2016 nun wieder begonnen. 

2 Würfe also 13 Welpen hatten wir dieses Jahr schon.

 

Herkunft

Der urwüchsige Border Terrier ist eine der ältesten Terrier-Rassen der britischen Inseln, dessen Wurzeln bis ins 18. Jh. zurückreichen. Er stammt aus dem rauen Berg- und Hügellandschaft Northumberlands im schottisch-englischen Grenzgebiet. 
Vom engl. border = Grenze leitet sich sein Name ab. Der Border wird seit etwa 1850 gezüchtet, aber erst 1920 erhielt er seine Anerkennung als eigene Rasse. Border Terrier wurden ursprünglich vor allem zur Fuchs-, Marder- und Otterjagd eingesetzt, weil er sich nicht scheut, seine Beute unterirdisch zu verfolgen.

Eigenschaften

Der Border ist ein kerniger, resoluter, mutiger und temperamentvoller Terrier, der durch seine Größe in jeder Wohnung, egal ob Stadt oder Land passt. Der Border Terrier ist ein hervorragender Familienhund, kommt besonders gut mit Kindern aus und eignet sich auch für Anfänger, weil er sich gut erziehen lässt. Border Terrier sind freundlich, gesellig, aufmerksam, neugierig und bewegungsfreudig. Anderen Hunden gegenüber ist er verträglich. Border sind zuverlässige Wächter und Begleiter. Wegen seinem ausgeprägten Bewegungsdrang eignet sich der Border Terrier hervorragend als Agility-Hund. Weil unsere Hunde mit vielen Kleintieren aufwachsen, ist ihr Jagdtrieb fast verschwunden. 
Wenn sie einen treuen vierbeinigen und immer fröhlichen Gefährten suchen, ist er der richtige Hund für Sie. Wer ihn einmal ins Herz geschlossen hat, bleibt lebenslang an ihm hängen.

Aussehen

Der Kopf gleicht dem eines Otters, mittelbreiter Schädel, kurze kräftige Schnauze mit Scherengebiss (Zangengebiss erlaubt), schwarze Nase, dunkle lebhafte Augen, kleine dicke V-förmige, nach vorne fallende Ohren, mittellanger Hals, tiefer schmaler und ziemlich langer Körper; weit nach hinten reichende Brust und kräftige Lenden; Rute kurz, dick, hoch angesetzt; gerade Beine mit kleinen Füssen und dicken Sohlen; 
Harsches, dichtes Haarkleid mit hartem Deckhaar und dichter anliegender Unterwolle als Schutz vor schlechter Witterung und auch vor Bissen. 

Farben: weizenfarben, rot, graumeliert und lohfarben (grizzle with tan), blau und lohfarben (blue with tan) 
Schulterhöhe: Rüde 33-36 cm, Hündin 32- 35 cm 
Gewicht: Rüde 5,9 - 7,1 kg, Hündin 5,0 - 6,5 kg 
Durchschnittliche Lebenserwartung: 12 Jahre